Schnuppertraining auf dem Eis

08.03.2018

Die Erstklässler durften dank des Organisationstalents von Familie Beck einen wunderbaren Schultag auf dem Eis verbringen, bestens betreut von drei Trainern des EVL.
So erläutern die Kinder ihre Eindrücke beim kreativen Schreiben:

„Mit der Klasse bin ich zum Eisstadion gefahren. Wir waren auf dem Eis. Ich bin ohne Pinguin gefahren. Michi war sehr gut. Ich bin mit Lilli Wettlauf gefahren. Da haben wir eine Pause gemacht. Dann sind wir mit dem Bus zurück gefahren. Es hat Spaß gemacht.“ (von Elias, 1a)

„Wir sind mit der Klasse mit dem Bus vom EVL ins Eisstadion gefahren. Mein Papa und meine Mama waren dabei. Dann sind wir endlich angekommen. Im Eisstadion ziehen wir uns die Schlittschuhe und den Helm auf. Danach gehen wir aufs Eis. Ich war der Schnellste von unserer Klasse. Unser Trainer heißt Martin.“ (von Michael, 1a)

„Ich konnte nicht schlafen, weil ich aufgeregt war. Ich bin mit dem Pinguin gefahren, danach aber alleine. Es hat sehr, sehr, sehr viel Spaß gemacht!“ (von Alina, 1a)