Beginn für 50 ABC-Schützen

11.09.2018

Genau für 50 ABC-Schützen begann am Dienstag der ‚Ernst des Lebens’ in der Grundschule Ahrain. Siebenundzwanzig Buben und dreiundzwanzig Mädchen, konnte Rektorin Heike Lego in der Aula zu ihrer Einschulung begrüßen. In ihrer Begrüßungsrede hieß sie die Neuankömmlinge willkommen und weckte ihre Neugier auf die kommende Zeit mit den Worten: „Die Schulzeit ist wie eine abenteuerliche Schatzsuche.“
Für jeden Einzelnen von ihnen gebe es ganz viel zu entdecken, auf manches stoße man recht leicht, manche Schätze müsse man mit großen Kräften ausgraben und freilegen, aber als Schülerinnen und Schüler würden sie jeden Tag etwas Neues entdecken. Seien es die Buchstaben, die einen befähigen, selbst spannende Geschichten zu lesen, oder die Zahlen, mit denen man viele Aufgaben lösen könne oder viele Antworten auf Fragen, die man sich schon lange gestellt habe.
Dabei sei ganz wichtig, dass man dieses Abenteuer mit anderen zusammen besteht und natürlich auch Helfer habe, wie die Eltern, in erster Linie aber die Lehrer, die die Schatzsuche begleiteten und Methoden zeigten, wie alle an ihr Ziel kommen können und wie man Hindernisse überwinden könne.
Die Schulleiterin wünschte allen viel Mut und Freude für den ersten Schritt bei dieser großen Aufgabe.
Als Mutmacher diente auch die Klasse 4b, die zwei Lieder für die gute Laune einstudiert hatte und auch die Schulhausgeister, die die Regeln in der Schule darstellen, vorstellte.
Schließlich konnten die Erstklässler ihre beiden neuen Klassenzimmer beziehen, zunächst in Begleitung der Eltern, die sich nach kurzer Zeit aber wieder in die Aula begaben, wo sie vom Elternbeirat bewirtet wurden. Als erste Aktion hatten die beiden Klassleiterinnen, Frau Lego in der 1a und Frau Westermaier in der 1b, Kennenlernspiele vorbereitet, sodass die Kinder von ihrem ersten Schultag schon viele neue Gesichter entdecken und neue Kontakte knüpfen konnten.
Am Ende begaben sich alle zusammen in die Kirche, wo Pfarrer Rolland alle ABC Schützen segnete und so die Einschulung einen würdigen Abschluss fand.