Wir sind Ballhelden

31.05.2019

"Kicken für Kinder in Not" lautet das Motto einer bayernweiten Aktion des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands, BLLV, und des Bayerischen Fußball-Verband, BFV. Ziel der Ball-Helden-Aktion ist es, Freude am Fußball mit sozialem Engagement zu verbinden. Die Schüler der Grundschule Ahrain beteiligten sich am vergangenen Freitag im Rahmen ihres Schulfestes an dieser Aktion.
Bereits am Vormittag besuchten die Schüler und Schülerinnen an der Grundschule verschiedene Workshops der Lehrkräfte, die auf den Fußballnachmittag einstimmten. Einige Schüler bastelten Fähnchen, Schirmmützen und Rasseln als Fanartikel. Andere Schüler informierten sich über die Fußballregeln oder erstellten Steckbriefe über bekannte Fußballer. Auch an das Anfeuern wurde gedacht. Dazu übte eine Cheerleader-Gruppe unter Anleitung von Frau Riedl von der Tanzabteilung des SV Ohu eine Choreographie auf die Ballhelden-Hymne ein. In einem weiteren Workshop dachten sich Schüler Trommel - Rhythmen aus und sangen die Ballhelden-Hymne. In einem Fußballquiz konnten die Schüler ihr Wissen über die Sportart Fußball testen.
Der zweite Teil des Tages fand ab 11 Uhr auf dem Sportplatz des SV Ohu statt. Nachdem die Schüler mit dem Lied „54, 74, 90 und auch 19 …“ auf die Ball-Helden-Aktion einstimmten, begrüßte Rektorin Heike Lego die Eltern und Angehörigen der Schüler. Auf dem Fußballfeld hatten bereits fleißige Helfer der Fußballvereine unter Leitung von Herrn Nowak vom SV Ohu und Herrn Schieberle vom SV Essenbach verschiedene Stationen rund um den Fußball aufgebaut. Die Schulkinder absolvierten an diesen Stationen Geschicklichkeitsübungen und Gruppenwettbewerbe, für die sie Punkte erhielten. Für jeden erzielten Punkt bekommen sie die nächsten Tage von ihren Fans, die sie sich im Vorfeld gesucht haben, einen kleinen Betrag oder einen Fixbetrag als Spende. Die gesammelten Spenden gehen dann zu gleichen Teilen an die BLLV-Kinderhilfe, die Sozialstiftung des BFV und an den gemeinnützigen Verein Massaihilfe Mengkofen.
Eltern und Angehörige der Schüler waren nun auch herzlich eingeladen, ihre Kinder bei den einzelnen Stationen zu beobachten und zu unterstützen. Nach einer Pause, in der der Elternbeirat der Grundschule für das leibliche Wohl sorgte, fanden dann noch kurze Mannschaftsspiele statt, wobei die beiden Klassen einer jeden Jahrgangsstufe gegeneinander spielten. Unterstützt wurden sie durch die Auftritte der Cheerleader und der Trommler.
Am Ende dankte Rektorin Heike Lego allen Lehrern, Mitgliedern des SV Ohu und SV Essenbach, dem Elternbeirat und den Sponsoren, die alle für das gute Gelingen beigetragen haben. Sie alle haben durch ihre Unterstützung dafür gesorgt, dass Wünsche von Kindern in Not durch die Spendenaktion erfüllt werden können. Das Lied „Wünsche schicken wie Sterne …“ des Grundschulchors bildete danach den Abschluss des Schulfestes.