Eine schöne Bescherung

19.12.2019

Bei der Weihnachtsfeier

Wenn neugierige Kinder auf der Suche nach ihren Weihnachtsgeschenken stürmisch durch das Wohnhaus laufen, genervte Nachbarn sich beim Hausmeister beschweren und Frau Fröhlich hektisch ihre Wohnung für das bevorstehende Fest vorbereitet, weiß man, dass Stress am Heiligabend vorprogrammiert ist; vor allem dann, wenn die mit einem Zahlenschloss verriegelte Tür zum Dachboden nicht aufgehen will, hinter der Christbaumständer, Weihnachtsschmuck und Geschenke auf ihren Einsatz warten. Wie das Ganze wohl für Familie Fröhlich ausgehen wird?
Das erheiternde aber auch rührende und nachdenklich stimmende Stück „Eine schöne Bescherung“ umrahmte in diesem Jahr die vorweihnachtliche Schulfeier der Grundschule Ahrain, welche unter dem Gedanken der Gemeinschaft stand.
Zum Auftakt wurde in stimmungsvoller Weise ein Lichtertanz der Klasse 2a aufgeführt, der in der dunklen Turnhalle eine geheimnisvolle und fast magische Wirkung entfachte. Im Anschluss begrüßte Schulleiterin Heike Lego die Schulfamilie und führte durch das Programm.
Mit dem Gedicht „Wann fängt Weihnachten an“ zeigten die Kinder der Klasse 1a eindrucksvoll, dass es oftmals gar nicht so einfach ist, auf Weihnachten zu warten und es wirklich in unserem Herzen anfangen zu lassen.
Den Höhepunkt der Feier bildete das szenische Stück „Eine schöne Bescherung“, welches von den Kindern der Theater AG beeindruckend dargeboten wurde. Unterstützt wurden sie mit Gesang und rhythmischen Stücken des Schulchores wie „Ich habe viele Wünsche“, „Wann fängt Weihnachten an“, „Ich kann nicht mehr warten“ und „Eine Tür tut sich auf“.
Mit dem Tanz „Weihnachtszeit“, welchen die Klasse 3a einstudiert hatte, wurde der offizielle Teil feierlich abgerundet.
In so vielfältiger Weise eingestimmt auf die kommenden Weihnachtstage konnte man die Freude der Kinder förmlich spüren. Alle zusammen ließen vor und im Schulhaus bei heißer Gulaschsuppe, Pommes und Getränken, was der Elternbeirat organisiert hatte, die wirklich gelungene vorweihnachtliche Feier ausklingen.