Zum ersten Mal Schulkind

10.09.2019

Ein neuer Lebensabschnitt begann für 42 neugierige ABC-Schützen am Dienstag an der Grundschule Ahrain.
Die Klasse 1a mit 8 Buben und 13 Mädchen bezog mit ihrer Klassenlehrerin Heike Tychsen ihr Klassenzimmer im Schulhaus Ahrain.
Markus Drahtschmid unterrichtet die 10 Buben und 11 Mädchen der Klasse 1b an der Außenstelle in Mettenbach.
Rektorin Heike Lego begrüßte alle Schulanfänger mit ihren Eltern und Angehörigen ganz herzlich und war sich sicher, dass die Kinder diesen besonderen Tag nie vergessen werden. Sie gab den Schulanfängern schon mal einen kleinen Ausblick, was es dieses Schuljahr für sie alles zu entdecken geben wird. Seien es die Buchstaben, die einen befähigen, selbst spannende Geschichten zu lesen, oder die Zahlen, mit denen man viele Aufgaben lösen kann, oder viele Antworten auf Fragen, die man sich schon lange gestellt hat. Um die Vorfreude auf das Lernen noch zu erhöhen, bekam jedes Kind von ihr eine Buchstabenbreze, die zu seinem Namen passt. Damit wünschte Heike Lego allen Schulanfängern ein erfolgreiches erstes Schuljahr und ganz viel Freude mit ihren Klassenlehrern.
Außerdem begrüßten im Schulhaus Ahrain die Schüler der Klasse 3a die ABC-Schützen mit dem Theaterstück „Leo Löwes erster Schultag“.
An der Außenstelle in Mettenbach hatte die Klasse 4b das Theaterstück „Der Löwe, der nicht schreiben konnte“ einstudiert, welches sie ihren neuen Mitschülern gerne zur Begrüßung vorspielten.
Natürlich musste auch am ersten Schultag noch ein bisschen Unterricht gehalten werden. In den jeweiligen Klassenzimmern hatten die beiden Klassenleiter Kennenlernspiele vorbereitet, so dass die Kinder schon am ersten Schultag neue Gesichter entdecken und neue Kontakte knüpfen konnten.
Die Eltern wurden in der Zwischenzeit von Mitgliedern des Elternbeirates in der Aula bewirtet.