GribS Schüler lernen fremde Organismen kennen

Den beiden GribS-Koordinatoren Frau Heike Lego und Herr Hans Kargl gelang es, den Diplom-Biologen Bastian Herzog mit seinem "Leuchtlabor" an die Schule zu holen, der mit der GribS-Klasse 3a und den beiden 4. Klassen Leuchtbakterien züchtete. Steriles Arbeiten, der Umgang mit dem Nährmedium Agar-Agar in den Petrischalen und die Arbeit mit dem Mikroskop waren bei diesem Projekt besonders wichtig. Zu Beginn der beiden Forschungsstunden zeigte Herr Herzog Bewohner der Tiefsee und deren Leuchtorganismen, aber auch fertige Platten mit blau leuchtenden Bakterien. Nachdem die Schulkinder selbst ihre Nährböden herstellen durften, impften sie diese mit den Leuchtbakterien. Einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt, konnten sie ihre Ergebnisse im Dunkeln betrachten. Herr Herzog erklärte auch, dass sauberes Wasser und dadurch die genügende Versorgung mit Sauerstoff unabdingbar für die Leuchtfähigkeit ist.
Ein Quiz beendete den tollen Forschungsunterricht, der Schule lebendig und spannend macht.